KOHLEBRIKETTS

Braunkohlenbrikett
Braunkohlenbriketts sind der klassische Brennstoff für traditionelle Festbrennstoffgeräte wie Automatiköfen, Kochherde und Einzelöfen, sowie zum Einsatz in neuen, modernen Festbrennstoff Geräten, sofern ein Rost vorhanden ist, bestens geeignet.
In letzteren Feuerstätten erleben Braunkohlenbriketts seit den achtziger Jahren eine wahre Renaissance. Dank dieses anhaltenden Trends zur modernen Feuerstätte, die zum Großteil über einen Rost verfügt, erhält das Braunkohlenbrikett alleine oder im Mischbrand mit Holz eine neue Chance. Briketts überzeugen durch ihr lang anhaltendes, faszinierendes Flammenspiel und müssen aufgrund des hohen Energiegehalts nur selten nachgelegt werden. Sie sind daher der ideale Brennstoff für lange Kaminabende und für die kalte Jahreszeit, wenn die Flammen nicht nur romantische Atmosphäre, sondern auch lang anhaltende, wohlige Wärme spenden
sollen.
 
Produkteigenschaften
Braunkohlenbriketts werden aus bester selektierter Rohbraunkohle, ohne Zuschlagstoffe und Bindemittel hergestellt. Sie zeichnen sich durch ihr hervorragendes Heizverhalten aus: – sind leicht anzuzünden, brennen optimal und halten lange Glut. Braunkohlenbriketts werden in zeitgemäßen Heizgeräten optimal genutzt. Die Produkte mit den höchsten Qualitäten sind das rheinische UNION-Brikett und das Lausitzer REKORD-Brikett. Diese Produkte erkennt man entweder an der Prägung „UNION“ oder „REKORD“ in Verbindung mit einem „L“  (für Lausitz)
über dem Schriftzug. Beide Sorten sind Markenprodukte von konstant hoher und ständig überwachter Qualität und zeichnen sich naturbedingt durch einen geringen Schwefelgehalt aus.